Startseite       Bestellung DVD       Stimmen zum Film       Filmpremiere       Unsere Sponsoren       Kontakt/Impressum


Stimmen zum Film

Prof. Dr. phil habil. Dirk Krausse
Regierungspräsidium Stuttgart
Landesamt für Denkmalpflege

“Der Film ist eine tolle Idee. Durch den Film  kann der breiten Öffentlichkeit jetzt erstmals ein wissenschaftlich fundiertes Bild davon vermittelt werden, wie es am Heidengraben zur Zeit der Kelten ausgesehen haben könnte. ”

Dr. Frieder Klein
Leiter der Abteilung archäologische Denkmalpflege
am Regierungspräsidium Tübingen

Die Region am „Heidengraben“ zeigt Spuren der Geschichte: Wälle und Gräben führen zurück in die keltische Zeit. Die Landschaft wird zum Geschichtsbuch, in dem man gerne blättern möchte. Ein Lesezeichen dazu will der Film „Der Heidengraben – eine fast unentdeckte Keltensiedlung“ sein. Er greift die archäologischen Zeugnissen am Ort auf, begleitet auf der Suche nach Antworten und lässt auf der Basis tief gehen der Recherche mit filmischen Mitteln reichhaltige Bilder entstehen, die zugleich anregen, neue Fragen an die Archäologie am „Heidengraben“ zu stellen. Der Film macht Landschaft und Geschichte erlebbar. Geschichte und Landschaft –
ein Erlebnis.

 

 

 

 

Achim Lehmkuhl
Ehrenamtlich Beauftragter der Denkmalpflege

„Für mich ist es besonders eindrucksvoll, die Befestigungsanlagen
des Heidengrabens mit den Toren und den vorgelagerten Gräben in ihrer ehemaligen imposanten Größe im Film wieder auferstehen zu lassen.“